Castilentifahrt 2019 - Castilentiverein e.V. Bad Grönenbach

Verein "Freunde der Partnerschaft" Bad Grönenbach - Castilenti e.V.

"Amici del Gemellaggio" Bad Grönenbach - Castilenti e.V.
________________________________________________________
Bad Grönenbach
Castilenti
Direkt zum Seiteninhalt

Castilentifahrt 2019

Fahrt nach Castilenti vom 22. - 26. August 2019
Bierfest und „arrosticini“ in Italien

Castilenti/Bad Grönenbach - 38 Jahre alt ist sie nun schon, die Partnerschaft zwischen dem Abruzzendorf Castilenti und Bad Grönenbach. 1981 fand die feierliche Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde durch Sindaco (Bürgermeister) Lupinetti und dem damaligen Bürgermeister Georg Strasser statt.

Zu einem fünftägigen Besuch machte sich kürzlich eine 34-köpfige Delegation mit Bus, Privatautos und Flugzeug auf den Weg in die italienische Partnergemeinde, darunter Bürgermeister Bernhard Kerler, die gesamte Vorstandschaft des Partnerschaftsvereins sowie zahlreiche Vereinsmitglieder. Die Gruppe wurde von Sindaco Alberto Giuliani und Leone Luciano, dem 1. Vorsitzenden des ital. Partnerschaftsvereins, herzlich begrüßt.
Drei Abende lang wurde “Bayerisches Bierfest“ auf der Piazza von Castilenti gefeiert, wobei leider das Wetter nicht so ganz mitmachte und als an einem Abend die Musik wegen dem schlechten Wetter absagte, sprangen sofort die zwei deutschen Musikanten Kohn Toni und Dieffenbach Wolfgang und der Disjockey Eberle Ralf mit seinem Mischpult ein und sorgten mit italienischen und deutschen Liedern für prächtige Stimmung auf dem piazza (Marktplatz) von Castilenti. Als an einem Abend ein gewaltiges Gewitter niederging, saß die ganze Gruppe zum Glück gerade in einem ausgezeichneten Lokal beim „arrosticini-Essen“.  Wegen der schlechten Wetterprognose musste leider auch die geplante Fahrt in die Berge zum Gran Sasso abgesagt werden. Dafür durften alle Beteiligten drei herrliche Tage am Meer genießen und die spätsommerlichen Tage nutzen, um Sonne zu tanken.

Bei der Besichtigung einer Ölmühle in Villa San Romualdo wurden alle kulinarisch so richtig verwöhnt. Der Höhepunkt war der Abschiedsabend, an dem Signora Cilli, die Frau des vorhergehenden Bürgermeisters eine riesengroße, selbstgebackene Torte in deutsch/italienischen Farben kredenzte und am Schluss waren sich alle einig „viva Castilenti, viva Bad Grönenbach“.
 
 
Hanni Schieber
 1.   Vorsitzende
Zurück zum Seiteninhalt